1. Semester

Das Schuljahr 2005/06 begann am 5. September 2005 mit einem Wortgottesdienst in der Pfarrkirche Michelhausen.

27 Kinder begannen ihre Schulzeit in der Volksschule Michelhausen, insgesamt besuchen derzeit 110 Kinder unsere Schule.

1. Klasse: VOL Monika Fidi, Dipl.-Päd., 28 Kinder
2. Klasse: VD Maria Höfinger, Dipl.-Päd., 20 Kinder
3. Klasse: VOL Christian Rischanek, Dipl.-Päd., 30 Kinder
4.a Klasse: VOL Erika Mydza, Dipl.-Päd., 18 Kinder
4.b Klasse: VL Sabine Rischanek, Dipl.-Päd., 14 Kinder

Außerdem unterrichten noch:

ROL Johanna Macher, Dipl.-Päd.,röm.-kath. Religion
SOL Susanne Raschbacher, Dipl.-Päd., Logopädie
OLfWE Christine Hamberger, Werkerziehung
OLfWE Hannelore Haumberger, Werkerziehung
vVL Daniela Pöchacker, Dipl.-Päd, diverse Gegenstände

Die Leitung übernahm mit 1. September 2005:

VD Maria Höfinger, Dipl.-Päd.

Am 23. September 2005 wurde mit einer kleinen Feier der "Autofreie Tag" in der Schule begangen.

Am 27. September 2005 war ein ORF-Team in der Schule, um einen Beitrag für "NÖ-heute" zu gestalten, denn die Marktgemeinde bekam für den Turnsaalbau und die Schulrenovierung den Holzbaupreis 2005 zuerkannt.

Die dritte Klasse und die beiden vierten Klassen waren am 30. September 2005 beim Tag der Forst- und Landwirtschaft in St. Pölten.

Am 7. Oktober 2005 gab es eine Stunde Verkehrserziehung mit einem Polizisten der Polizeiinspektion Atzenbrugg in der ersten und in der dritten Klasse.

Beim Erntedankfest der Pfarr- und Marktgemeinde Michelhausen am Sonntag, dem 9. Oktober 2005, nahm auch der Kinderchor der Volksschule teil und gestaltete die Messe.

Am 18. Oktober 2005 besuchten alle Klassen das erste Jeunesse-Konzert in Tulln.

Die Schuleinschreibung für das kommende Schuljahr wurde bereits im Oktober durchgeführt.

Am 24. Oktober 2005 gastierte das mobile Theater für Kinder, "MOKI", in der Schule mit dem Stück "Die kleine Seejungfrau".

Wenn es das Wetter erlaubt, wird die große Pause im Freien verbracht.

Am 4. November 2005 besuchten die beiden vierten Klassen die Hauptschule Atzenbrugg in Heiligeneich und verbrachten dort einen interessanten Vormittag.

Advent in der Schule - eine Zeit der Stille und der Vorbereitung auf das Weihnachtsfest mit einer wöchentlichen Einstimmung in der Aula der Schule.

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien wurde eine Schulmesse im Turnsaal gefeiert, zu der auch die Eltern und Verwandten eingeladen waren.

Mit Erreichung der entsprechenden Gehaltsstufe wurde Herrn Christian Rischanek der Berufstitel VOL verliehen.