Am 2. September 2002 begann das Schuljahr 2002/03 mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche Michelhausen.

Frau Monika Wernhart und Frau Annemarie Brenner kamen neu an unsere Schule.

Eine Schülergruppe fuhr nach Matrei in Osttirol, wo eine große Figl-Gedenkfeier abgehalten wurde.

Am 2. Oktober 2002 waren Kinder unserer Schule im Bundeskanzleramt, wo die Gedächtnisausstellung "Leopold Figl" eröffnet wurde.

Das Erntedankfest am 6. Oktober 2002 wurde festlich begangen.

Am 15. Oktober 2002 besuchten die vierten Klassen die Landeshauptstadt St. Pölten mit dem Regierungsviertel.

Zum Nationalfeiertag gab es wieder eine kleine Feier im Schulgarten mit dem Bäumchenfest für die Schulanfänger.

Lehrausgänge der verschiedenen Klassen und der Besuch der Jeunesse-Konzerte in Tulln bereicherten den Schulalltag.

Am 5. November 2002 besuchten die vierten Klassen die Hauptschule Atzenbrugg.

Am 29. November 2002 gab es den Laternenumzug zum Gemeindeamt. Die Fenster wurden wieder von den Lehrerinnen und Lehrern der Volksschule geschmückt.

In den Adventwochen wurden jeweils zu Wochenbeginn kleine Feiern abgehalten.

Die vierten Klassen fuhren einige Male nach Tulln, um die Turnstunden auf dem Eislaufplatz zu verbringen.

Am 19. Dezember 2002 führten die vierten Klassen im Gemeindesaal ein Weihnachtsstück auf.

Am 14. Jänner 2003 besuchte der neue Schulinspektor Martin Seidl die Volksschule Michelhausen.

Am 15. Jänner 2003 tagte die Schulkommission in der Volksschule, um den Raumbedarf für die kommenden Jahre zu erkunden. Nun konnte mit der Planung der Sanierung der Schule begonnen werden.

Vom 20. bis zum 23. Jänner kamen die zukünftigen Schülerinnen und Schüler zur Schuleinschreibung.

Mit 31. Jänner 2003 schloss das erste Semester, und die Kinder erhielten die Schulnachricht.

Im Februar gab es im Gemeindeamt eine Klimaschutz-Ausstellung, die von den dritten und vierten Klassen besucht wurde. Am 19. Februar 2003 wurde das Manifest zum Klimabündnisbeitritt feierlich unterzeichnet. Zwei Klassen umrahmten die Feier.

Am 3. März 2003 hatten drei Klassen erstmals einen Schitag in Annaberg.

Am 14. März 2003 besuchten die beiden dritten Klassen den Bürgermeister im Gemeindeamt, wo sie über die Aufgaben der Gemeinde ausführlich informiert wurden.

Am 21. März gab der Kinderchor der Volksschule einen Liederabend im Gemeindesaal.

Ende März war zwei Wochen eine Studentin an unserer Schule, um ihr Blockpraktikum zu absolvieren.

Am 10. April 2003 überbrachten LAbg. Friewald und Bgm. Jäger Unterrichtsmaterial zum Thema "DER BAUERNHOF UND DU".

Die zweiten Klassen besuchten die Zahnärztin in Michelhausen.

Im Mai waren die dritten Klassen bei der Feuerwehr Michelhausen, wo sie Geräte und Fahrzeuge besichtigen konnten.

Am 19. Mai 2003 nahm eine Mannschaft der Volksschule Michelhausen am Fußballturnier in Tulln teil.

Die ersten Klassen feierten am 22. Mai 2003 ein ABC-Fest in der Schule.

Am 27. Mai 2003 besuchten die vierten Klassen die Weltall-Ausstellung in der Sporthauptschule Tulln.

Zu Christi-Himmelfahrt und am darauffolgenden Sonntag feierten die Kinder der zweiten Klassen Erstkommunion in Michelhausen und Rust.

Am 11. Juni 2003 besuchten die ersten Klassen die Tierklinik in Mitterndorf.

Am 13. Juni gab es im Gemeindeamt eine Ausstellung von Schülerarbeiten zum Thema Umweltschutz und der Kinderchor veranstaltete einen Liederabend "Wir sind die Zukunft dieser Welt".

Ende Juni standen Ausflüge und Lehrfahrten auf dem Programm. Spaß und Unterhaltung standen dabei im Vordergrund.

Für die vierten Klassen hieß es Abschied nehmen von der Volksschule Michelhausen.

Am 27. Juni 2003 war Schulschluss mit der Zeugnisverteilung. Nun ging es in die wohlverdienten Ferien.